Going Free Moving

Going nutzt die selbstbalancierende Technologie von Segway in Verbindung mit den aufwendigen mechanischen Bedienelementen des Sitzmoduls GO und ermöglicht damit eine unglaubliche Bewegungsfreiheit an Orten, die bisher für unerreichbar gehalten wurden. Es ist außerdem mit einem Beleuchtungssystem versehen, das seine Verwendung auch während der Nachtstunden ermöglicht.

Im Betriebszustand bewegt sich Going progressiv entsprechend der Neigung des Oberkörpers nach vorne und hinten, beide Hände sind frei für die Lenkung des Fahrzeugs oder für andere Tätigkeiten.

Alle Bedürfnisse im Zusammenhang mit der Haltung werden durch die Einstellmöglichkeit des anspruchsvollen Sitzmoduls erfüllt.

Der Sitz von Going

Die Entstehung von GOING

Behindertenfahrzeug Going

Im Jahre 2010 entstand Going aus einem Projekt, bei dem Begeisterung und Innovation die Antriebsfeder waren. Es ist das Ergebnis von kontinuierlichen Bemühungen, des Verzichts und schließlich der Wiedergeburt, wodurch ein in seinem Genre einzigartiges Fahrzeug geschaffen wurde, das Ihnen die ganze Freude an der Bewegung ohne Einschränkung auf jeder Art von Terrain schenken wird.

Going stammt aus 20 Jahren Erfahrung der Firma Handytech, die auf die Lieferung von Ausrüstungen und Systemen spezialisiert ist, die das Leben von Menschen mit motorischen Behinderungen vereinfachen können. Das Unternehmen beschäftigt sich seit Jahren auch auf internationaler Ebene mit Sonderausstattungen und Antriebseinrichtungen an verschiedenen Arten von Fahrzeugen, mit der Vermietung von Transportbussen für Behinderte und mit Transport- und Ladesystemen.

Share by: